Sie sind hier: Startseite / Willkommen neu

Willkommen neu

Neuigkeiten

Steirerfest am Wochenmarkt

Steirerfest am Wochenmarkt

Am Mittwoch, 11. Oktober, fand das Steirerfest am Rankler Wochenmarkt statt. Bei strahlendem Sonnenschein und zünftiger Musik stand bei Marktfahrer Karl-Heinz Geiger der steirische Genuss im Vordergrund.

Steirerfest am Wochenmarkt

Am Mittwoch, 11. Oktober, fand das Steirerfest am Rankler Wochenmarkt statt. Bei strahlendem Sonnenschein und zünftiger Musik stand bei Marktfahrer Karl-Heinz Geiger der steirische Genuss im Vordergrund.

 

Steirische Schmankerl und zünftige Musik

Am Mittwoch, 11. Oktober, findet auf dem Rankler Wochenmarkt das Steirerfest statt. Marktfahrer Karl-Heinz Geiger verwöhnt seine Gäste mit steirischen Spezialitäten und zünftige Musik lädt zum Schunkeln ein.

Heiße Würste, traditionelles Kürbiskernöl und original „Verhackertes“ direkt aus der der Steiermark erwartet Besucherinnen und Besucher am Stand von Marktfahrer Karl-Heinz Geiger zum Steirerfest und das Trio „Urig & Echt“ sorgt für Buschenschank-Atmosphäre. Erstmals wird Karl-Heinz Geiger eine feine Kürbiscremesuppe servieren. Der Erlös der Einnahmen wird einer Vorarlberger Familie gespendet, die auf finanzielle Unterstützung angewiesen ist.

Frisch gepresstes Leinöl
Außerdem wird am Stand der Ölmühle Bregenz Leinöl gepresst und eine große Auswahl an Kartoffelsorten sowie frisches Gemüse aus der Herbsternte von regionalen Marktfahrern angeboten.

Produkte

Adris Ahmad

Pakistanische und Indische Produkte

Bauernhof Familie Keckeis

Obst- und Gemüseanbau

Bäck Breuß

Der Bäck im Oberdorf

Familie Teuchner

Frisches Obst, Gemüse, Pilze und Eier

 

Marktfahrer werden

Sie möchten am Rankler Wochenmarkt Ihre Produkte anbieten? Wir freuen uns über Ihre Bewerbung. Das Marktansuchen können Sie hier abgeben.

Kontakt
Erlebnis Rankweil Gemeindemarketing GmbH
Silvia Senoner
Am Marktplatz 1
6830 Rankweil
T +43 5522 405 1305
silvia.senoner@rankweil.at

Formular
Marktansuchen

 

Geschichte

Die Marktgemeinde Rankweil blickt auf eine lange Geschichte rund um das Markttreiben zurück. Bereits im Jahre 1618 erwarb die Gemeinde das Marktrecht, welches nicht nur ausschlaggebend für die Abhaltung zukünftiger Märkte war, sondern auch die wachsende Bedeutung Rankweils widerspiegelte.

Zu Beginn gab es vor allem Viehmärkte, die aufgrund der hohen Besucherfrequenz mehrmals im Jahr stattfanden. Vieheinkäufer aus der Schweiz, Süddeutschland und aus Tirol haben den Rankweiler Markt beliefert. Im Jahre 1873 wurde Rankweil auch ein Obst- und Holzmarkt genehmigt.

Seit dem 14. März 1656 gilt der Mittwoch als Markttag in Rankweil. Bis heute wurde der Mittwoch beibehalten, allerdings entwickelte sich das Sortiment im Laufe der Zeit weiter. Der Viehhandel ist verschwunden und der Wochenmarkt etablierte sich mit Obst- und Gemüse, Brot, Schnittblumen, Öle, Fisch und verschiedenen Spezialitäten am Marktplatz hinter dem Rathaus.

 

Anfahrt & Parken

Öffentliche Verkehrsmittel

Bahn
Die beste Verbindung mit der Bahn zum/vom Bahnhof Rankweil finden Sie unter www.oebb.at.

Bus

In Rankweil steht ein hervorragendes Busnetz zur Verfügung. Insgesamt gibt es 45 Bushaltestellen, die mit den Buslinien 56, 59, 60, 61, 65, 66, 67, 68, 69, 70 und 71 erreicht werden können. Fahrplanauskünfte und weitere Informationen finden Sie unter www.vmobil.at.

Flugzeug
Alle Flughäfen sind an das öffentliche Verkehrsnetz angebunden. Des Weiteren steht Ihnen der Taxidienst Taximal für die Weiterreise zur Verfügung.
Die nächstgelegenen Flughäfen sind:
_ Airport St. Gallen-Altenrhein (40 km entfernt)
_ Bodensee Airport Friedrichshafen (71 km entfernt)
_ Allgäu Airport Memmingen (112 km entfernt)
_ Flughafen Zürich (140 km entfernt)
_ Innsbruck Airport (166 km entfernt)

Mit dem Fahrrad ins Zentrum

So erreichen Sie das Zentrum von Rankweil mit dem Fahrrad.

Anfahrt von:

Meiningen
Auf der Schweizer Straße Richtung Rankweil über Madlenerweg zur Bundesstraße. Dann auf die Appenzellerstraße zur Hadeldorfstraße Richtung Zentrum.

Koblach
Entlang der Frutz können Sie bis nach Rankweil zur Stiegstraße fahren. Der Stiegstraße entlang kommen Sie direkt ins Zentrum.

Feldkirch
Von Altenstadt kommende auf der Tafernstraße in Richtung Rankweil Loger. Auf der Unteren Bahnhofstraße zur Bahnhofstraße direkt ins Zentrum.

Sulz
Der Stiegstraße entlang kommen Sie direkt ins Zentrum.

Eine detaillierte Route können Sie hier berechnen.

Beim Bahnhof Rankweil gibt es während den Umbauarbeiten als Übergangslösung einen Fahrradcontainer. Den Schlüssel dazu erhalten Sie gegen Kaution beim Bürgerservice der Marktgemeinde Rankweil zu den Öffnungszeiten.

Unterwegs mit dem Auto

Rankweil verfügt über zwei Autobahnanschlüsse, die auf der A14 in Richtung Bregenz-Deutschland oder Bludenz-Innsbruck führen. Die Grenzübergänge zur Schweiz und nach Liechtenstein liegen ebenso in unmittelbarer Nähe.

Anfahrt von:

Tirol
Autobahn A14 – Ausfahrt Feldkirch Nord oder Rankweil

Deutschland
Autobahn A14 – Ausfahrt Feldkirch Nord oder Rankweil

Schweiz/Liechtenstein
Grenzübergang Oberriet-Meiningen – entlang Schweizer Straße
oder Grenzübergang Schaanwald/Feldkirch-Tisis – entlang Liechtensteiner Straße

Parken

Parkmöglichkeiten finden Sie im Parkplan der Marktgemeinde Rankweil, der unten unter Download abrufbar ist. Parken Sie in der Parkgarage des Vinomna Centers, ist die erste Stunde gratis, jede weitere kostet 1 Euro.

Download
Parkplan Marktgemeinde Rankweil